Willkommen bei Zebrabuch

Zebrabuch - Bücher für Alle(s)

Schön, dass Sie uns gefunden haben 🙂

 

Zebrabuch ist ein kleiner Buchverlag, der sich auf Publikationen aus den Bereichen Ratgeber, Schule & Lernen und Job & Karriere spezialisiert hat. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche nützliche Artikel mit Auszügen aus unseren Büchern. Zebrabuch-Bücher erhalten Sie als Print- oder E-Book bei jedem guten Buchhändler.

 

Auszüge aus aktuellen Titeln:

Wie funktioniert eine Gehmeditation?

Beim Thema Meditation denken die meisten Menschen daran, mit überkreuzten Beinen auf dem Boden zu sitzen. Auch der im Liegen durchgeführte Bodyscan ist den meisten Menschen vertraut.
Doch Meditieren kann man auch in Bewegung. Das fällt vielen leichter und macht meist sogar mehr Spaß. Hier erfahren Sie, wie es gemacht wird.

Wie soll man mit Menschen umgehen, die suizidgefährdet sind?

Angehörige und Freunde sind oft unsicher, wie man mit einem Menschen umgehen sollte, der Gedanken an einen Suizid äußert.
In diesem Beitrag unseres Autors Alexander Stern erfahren Sie, wie Sie sich richtig verhalten.

Machen Antidepressiva „High“?

Immer wieder liest oder hört man irreführende Berichte über die Wirkungen von Antidepressiva. Insbesondere das Gerücht, dass diese Medikamente bei Gesunden die Stimmung bis hin zu einem drogenähnlichen High verbessern, hält sich hartnäckig.
Doch das ist nicht der Fall, wie viele Drogenkonsumenten im Selbstversuch feststellen mussten …

Achtsamkeit im Alltag: Übung 2 – Selbstbeobachtung

Auch unsere zweite Achtsamkeitsübung lässt sich leicht in den Alltag einbauen. Diesmal geht es um Selbstbeobachtung.
Auch diese Übung lässt sich leider von jedermann oder jederfrau täglich durchführen.
Legen Sie los …

Macht Meditation eigentlich Spaß?

Meditierende Mönche, ernste Gesichter, Stille und Konzentration: Nein, nach Spaß sieht es oftmals nicht aus, wenn vom Meditieren berichtet wird. Aber Meditation muss nicht so ernst und streng ablaufen. Wer sich traut, findet schon bald heraus, dass sie sogar eine Menge Spaß machen kann. In diesem Artikel erfahren Sie, wie es geht.

Achtsamkeit im Alltag: Übung 3 – Die Morgenübung

Neuer Tag, neue Achtsamkeitsübung.

Auch die sogenannte Morgenübung ist kinderleicht und kann auch von Anfängern problemlos täglich durchgeführt werden.

Verändern Antidepressiva die Persönlichkeit?

Neben dem Gerücht, dass Antidepressiva drogenähnliche High-Zustände hervorrufen, hält sich auch das ebenfalls falsche Gerücht, dass diese Medikamente die Persönlichkeit des Patienten verändern.
Aber auch das ist nicht zutreffend, wie Sie in diesem Beitrag erfahren …

Achtsamkeit im Alltag: Übung 1 – Bennenen

Die erste einer ganzen Reihe von Achtsamkeitsübungen, die jeder problemlos in seinen Alltag integrieren kann.
Die erste Übung nennt sich einfach „Benennen“. Und so einfach, wie sie klingt, ist sie auch.
Sie können sofort damit beginnen.

Mach dich nicht klein!

Es gibt genügend Männer, die uns Frauen gerne klein und dumm hätten.
Dabei müssen wir sie nun wirklich nicht auch noch unterstützten …

Hilfe, mein Antidepressivum wirkt nicht!

In einer Tatort-Folge mit dem brill

Macht Achtsamkeit glücklich(er)?

Achtsamkeit hat viele positive Wirkungen. Doch wie wirkt sich Achtsamkeit auf unser Glückserleben aus? Wird man durch Achtsamkeitsübungen automatisch glücklicher?
Dieser Artikel beschreibt, wie sich Meditation und Achtsamkeit auf unser Glück auswirken.

Was ist der Body-Scan?

Im Zusammenhang mit Achtsamkeit und Meditation ist häufig vom sogenannten Bodyscan die Rede. Dabei handelt es sich um eine auch für Anfänger leicht durchführbare Form einer körperbetonten Achtsamkeitsmeditation.
In diesem Ausschnitt aus einem Buch von Alexander Stern erfahren Sie, wie Sie selbst mithilfe dieser Methode mehr Achtsamkeit erleben können.

Was passiert, wenn man in eine psychiatrische Klinik kommt?

Die Erwähnung der Begriffe „Psychiatrie“ oder „Einweisung“ rufen bei vielen Menschen Befürchtungen und oft gänzlich falsche Vorstellungen hervor.
Oft entstehen Bilder im Kopf, die aus alten Hollywood-Filmen stammen, mit der heutigen Realität aber nicht mehr viel zu tun haben.

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie der Alltag in einer psychiatrischen Klinik abläuft und was den Patienten erwartet, wenn er dort bei einem stationären Aufenthalt behandelt wird.

Achtsamkeit hilft gegen Angst und Panik

Neben den bekannten Wirkungen, wie innere Ruhe, Wohlbefinden und Zufriedenheit, wirkt Achtsamkeit auch bei vielen psychischen Störungen. Auch bei Angststörungen oder Panikattacken können Achtsamkeitsmeditationen positive Wirkungen zeigen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie das möglich ist.

Anleitung: Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Die Progressive Muskelentspannung oder „Progressive Relaxation“ nach Jacobson ist eine der am besten erforschten und am besten wirksamen Entspannungsübungen.
Der große Vorteil dieser Methode besteht darin, dass jeder sie leicht und schnell erlernen kann. Außerdem ist sie jederzeit überall einsetzbar. Die Progressive Muskelentspannung ist dadurch auch perfekt für den Alltag geeignet.

Achtsamkeit hilft gegen chronische Schmerzen

Achtsamkeit führt nicht nur zu mehr Wohlbefinden, sondern hilft auch gegen Ängste und depressive Verstimmungen. Ein weniger bekannter Effekt ist, dass Achtsamkeitsübungen auch ein gutes Mittel gegen Schmerzen sind.
Insbesondere Patienten mit chronischen Schmerzen profitieren von den speziellen Achtsamkeitsübungen, die in diesen Beitrag beschrieben werden.

Trau dich!

Männer ansprechen und kennenlernen ist nicht schwer. Es erfordert manchmal ein wenig Mut, ist aber auch absolut notwendig, wenn du einen Mann willst, der dir gefällt. Abwarten und Tee trinken ist eine Strategie, die nur selten zum Erfolg führt.
Also, trau dich!

Was ist eine Sitzmeditation?

Die Sitzmeditation ist die klassische Meditationshaltung und das, was sich die meisten Menschen beim Thema Meditation vorstellen.
In diesem Beitrag erfahren Sie, was es dabei zu beachten gibt, damit Sie selbst erfolgreich Ihre erste Sitzmeditation starten können.

Achtsamkeit im Alltag: Übung 4 – Die STOP-Methode

Die STOP (Stop, Take a breath, Observe, Proceed) Methode ist eine ganz kurze Achtsamkeitsübung, die Sie bei vielen Gelegenheiten auch ganz spontan durchführen können.

Sie hilft, den Alltag ganz kurz zu unterbrechen, um sich wieder zu zentrieren und zur Ruhe zu kommen.

Achtsamkeit wirkt gegen Burnout

Regelmäßige Achtsamkeitsübungen können Burnout, Stress und Überlastung vorbeugen.
Doch auch der achtsame Umgang mit der eigenen Arbeit und den Menschen, mit denen dabei in Kontakt kommt, hilft, um Überlastungserkrankungen wie Burnout oder Depressionen zu vermeiden.

Achtsamkeit wirkt gegen Depressionen

Achtsamkeit wirkt gegen Stress und gegen Schmerzen. Ein weniger bekannter Effekt regelmäßiger Achtsamkeitsübungen ist, dass Achtsamkeit auch gegen Depressionen wirkt.
Achtsamkeit wirkt vorbeugend gegen Depressionen, hilft aber auch bei depressiven Verstimmungen.
In unserem Beitrag erfahren Sie, was Sie dabei beachten müssen.

Literaturagenten

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Interesse an einem Titel haben.

Sämtliche Rechte für alle Titel liegen bei uns.

Anpassungen und inhaltliche Modifikation sind problemlos möglich.

Sämtliche Texte liegen in editierbarer Form in allen gängigen Textformaten vor.

 

Presse & Blogger

Wir freuen uns über jede Rezension eines unserer Titel.

Gerne senden wir Ihnen Rezensionsexemplare zu.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um Rezensionsexemplare oder weitere Informationen anzufordern.

Autoren

Sie haben ein Buch verfasst, das in unser Portfolio passen könnte?

Wir freuen uns auf Ihr Manuskript.

Bitte senden Sie Ihre Manuskripte ausschließlich in digitaler Form (PDF, ePub oder Word-Format) ein.

Die Adresse finden Sie auf unserer Kontaktseite.

Sorry, Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.