Willkommen bei Zebrabuch

Zebrabuch - Bücher für Alle(s)

Schön, dass Sie uns gefunden haben 🙂

 

Zebrabuch ist ein kleiner Buchverlag, der sich auf Publikationen aus den Bereichen Ratgeber, Schule & Lernen und Job & Karriere spezialisiert hat. Auf unseren Seiten finden Sie zahlreiche nützliche Artikel mit Auszügen aus unseren Büchern. Zebrabuch-Bücher erhalten Sie als Print- oder E-Book bei jedem guten Buchhändler.

 

Auszüge aus aktuellen Titeln:

Muss man Buddhist werden, um Achtsamkeit zu praktizieren?

Nein, das muss man nicht!Obwohl Achtsamkeit ein zentrales Prinzip der buddhistischen Übungspraxis (Vipassanā-Meditation) ist, kann sie auch davon losgelöst praktiziert werden.So sind die im Westen bekannten Formen des Achtsamkeitstrainings (zum Beispiel MBSR und...

Anleitung zum Autogenen Training

Im Folgenden finden Sie eine Anleitung für die Übungen des Autogenen Trainings. Sie können damit beginnen und schon einmal ein Gefühl dafür bekommen, wie das Autogene Training auf Sie wirkt. Grundsätzlich ist es möglich, das AT ohne Anleitung eines Arztes oder...

Burnout oder Depression?

Das sogenannte Burn-out oder Burn-out-Syndrom ist in aller Munde. In den Medien wird häufig darüber berichtet und auch im Bekannten- und Freundeskreis hört man immer öfter, dass jemand unter Burn-out leidet. Häufig wird dabei gar nicht oder nur sehr ungenau zwischen...

Du hast ein Recht darauf, dich gut zu fühlen!

Für viele Menschen mit einem geringen Selbstbewusstsein ist es zunächst einmal wichtig, zu verstehen, dass es keineswegs selbstsüchtig oder egoistisch ist, sich selbst gut fühlen zu wollen. Viele Betroffene haben ein regelrecht schlechtes Gewissen, wenn sie etwas tun,...

Was ist eine spezifische (isolierte) Phobie?

Die sogenannte spezifische oder "isolierte" Phobie ist sicher die am weitesten verbreitete Form von Angst und, bis auf wenige Ausnahmen, auch die am wenigsten belastende.Bei einer isolierten oder spezifischen Phobie (Phobos = Furcht oder Angst) treten Ängste auf, die...

Kann jeder Achtsamkeit erlernen?

Häufig wird die Frage gestellt, für, wen das Achtsamkeitstraining geeignet ist, und ob es tatsächlich jeder erlernen kann. Die Antwort darauf lautet: ja! Jeder Mensch, der geistig gesund ist, kann das Achtsamsein erlernen.Es gibt keine Voraussetzungen, die man dafür...

Machen Antidepressiva abhängig?

Nein, Antidepressiva machen nicht abhängig. Auch wenn das von vielen Menschen befürchtet wird, tritt auch bei längerer Einnahme keine Abhängigkeit wie zum Beispiel bei Beruhigungs- oder Schlafmitteln auf. Die typischen Merkmale einer Sucht bestehen darin, dass der...

Wie soll man mit Menschen umgehen, die suizidgefährdet sind?

Angehörige und Freunde sind oft unsicher, wie man mit einem Menschen umgehen sollte, der Gedanken an einen Suizid äußert.
In diesem Beitrag unseres Autors Alexander Stern erfahren Sie, wie Sie sich richtig verhalten.

Macht Meditation eigentlich Spaß?

Meditierende Mönche, ernste Gesichter, Stille und Konzentration: Nein, nach Spaß sieht es oftmals nicht aus, wenn vom Meditieren berichtet wird. Aber Meditation muss nicht so ernst und streng ablaufen. Wer sich traut, findet schon bald heraus, dass sie sogar eine Menge Spaß machen kann. In diesem Artikel erfahren Sie, wie es geht.

Eigenlob stinkt … nicht!

Sind Sie auch mit der Behauptung „Eigenlob stinkt!“ aufgewachsen? Dieser Spruch geistert bereits seit dem 15. Jahrhundert durch den deutschsprachigen Raum und vertrug sich immer außerordentlich gut mit den Ermahnungen von Kirche und Staat. Doch wer sagt eigentlich,...

Was ist eine Phobie?

Der Begriff Phobie wird sowohl in der Psychiatrie als auch in der sogenannten Psychoanalyse verwendet. Eine ebenfalls häufig verwendete Bezeichnung ist „Phobische Störung“. Unter eine Phobie versteht man eine Angst, die sich auf bestimmte Objekte oder Situationen...

Was ist eine Sitzmeditation?

Die Sitzmeditation ist die klassische Meditationshaltung und das, was sich die meisten Menschen beim Thema Meditation vorstellen.
In diesem Beitrag erfahren Sie, was es dabei zu beachten gibt, damit Sie selbst erfolgreich Ihre erste Sitzmeditation starten können.

Warum Angst nützlich für uns ist

Das Gefühl von Angst kennt jeder. Angst ist ein elementarer und wichtiger Teil des (menschlichen) Lebens. Angst ist im Grunde etwas Positives, nämlich ein wichtiges Warn- und Alarmsignal, das uns auf Gefahren und Bedrohungen aufmerksam macht und uns davor schützt, zu...

Du oder Sie?

Vielleicht bist du überrascht, dass ich dieses Thema überhaupt anspreche. Schließlich duzen wir uns auch schon seit Beginn dieses Buchs 😉 Ich mache es auch kurz. Versprochen. Heutzutage scheint die Frage der korrekten Anrede schon fast ein wenig antiquiert....

Wieviel Angst ist noch „normal“?

Wie bei fast allen seelischen Problemen sind auch hier die Übergänge fließend.Oft beginnt eine Angststörung auch schleichend. Manchmal tritt die Angst zu Beginn nur als "ungutes Gefühl" auf. Man fühlt sich in bestimmten Situation nicht wohl und vermeidet diese...

Was ist Achtsamkeit?

Noch bis vor wenigen Jahren war der Begriff Achtsamkeit im deutschsprachigen Raum kaum bekannt. Es konnten nur diejenigen etwas damit anfangen, die das Konzept der Achtsamkeit während ihrer Beschäftigung mit dem Buddhismus und insbesondere mit der Meditationsform des...

Wer darf Psychotherapie anbieten?

In Deutschland ist es gesetzlich genau geregelt, welche Ausbildungen und Qualifikationen notwendig sind, um Psychotherapie anbieten zu dürfen. Allerdings ist es für den Laien nicht ganz einfach, die unterschiedlichen Angebote und Qualifikationen zu unterscheiden. Im...

Machen Sie den Realitäts-Check

Unser Verstand funktioniert manchmal auf eine seltsame Art und Weise. So fällt es ihm scheinbar besonders leicht, uns tatsächliche oder auch nur vermutete Probleme und Befürchtungen in den schillerndsten Farben auszumalen. Das funktioniert umso besser, je weniger...

Hilft Pokémon Go gegen Depressionen?

Pokémon Go ist DAS aktuelle Thema beim Spielen mit Handy oder Smartphone. Man sieht Pokémonspieler, die mit ihrem Smartphone in der Hand nach den kleinen knuddeligen Monstern suchen überall. Ganz gleich ob im Park, in der Fußgängerzone, auf dem Schulhof oder in der...

Wie man negative Gedanken ersetzen kann

Kennen Sie die Geschichte, in der der Lügenbaron Münchhausen sich am eigenen Schopf aus dem Sumpf zieht? Auch wenn das technisch betrachtet unmöglich ist, gibt es ein psychologisches Verfahren, mit dem das im übertragenen Sinn sehr wohl funktioniert. Ähnlich wie Baron...

Mach dich nicht klein!

Es gibt genügend Männer, die uns Frauen gerne klein und dumm hätten.
Dabei müssen wir sie nun wirklich nicht auch noch unterstützten …

Macht Achtsamkeit glücklich(er)?

Achtsamkeit hat viele positive Wirkungen. Doch wie wirkt sich Achtsamkeit auf unser Glückserleben aus? Wird man durch Achtsamkeitsübungen automatisch glücklicher?
Dieser Artikel beschreibt, wie sich Meditation und Achtsamkeit auf unser Glück auswirken.

10 Tipps für sofortige gute Laune

Wie wir uns fühlen, ist kein Zufall. Man kann man die eigene Stimmung beeinflussen und für sich selbst gute Laune erzeugen. Stimmungen und Gefühle scheinen oft wie aus dem Nichts zu kommen. Manchmal fühlt man sich schon morgens nach dem Aufstehen besonders gut oder...

Was bringt mir Achtsamkeit?

Die Liste, der positiven Effekte von Achtsamkeit ist lang und umfasst so gut wie alle Bereiche der mentalen und körperlichen Gesundheit. Und das Beste daran ist, dass es sich nicht um leere Versprechungen handelt, sondern um Wirkungen, die zum Teil bereits seit über...

Ist Achtsamkeit das gleiche wie Meditation?

Die Antwort auf diese Frage ist nicht ganz einfach.Meditation ist ein wichtiger Bestandteil des Weges zur Achtsamkeit.Achtsamkeit und Meditation sind fest miteinander verbunden, sie sind aber nicht identisch. Unter dem Begriff „Meditation" versteht man, ganz...

Psychotherapie: Wann und was zahlt die Krankenkasse?

Im Normalfall werden die Kosten für eine notwendige psychotherapeutische Behandlung von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Voraussetzungen sind, dass es sich um eine Störung handelt, die in den sogenannten Psychotherapie-Richtlinien aufgeführt ist....

Wie falsche Gedanken unsere Stimmung sabotieren

Die Kraft der Gedanken ist unsichtbar wie der Same, aus dem ein riesiger Baum erwächst; sie ist aber der Ursprung für die sichtbaren Veränderungen im Leben des Menschen. (Leo N. Tolstoi) Erinnern Sie sich an Neo, den Helden aus den Matrix-Filmen? Neo muss eines Tages...

Der Flirtratgeber für echte Frauen

Endlich ein Flirtratgeber, der Frauen ernst nimmt!Endlich ein Flirtratgeber für Frauen, der ohne peinliche Sprüche, dümmliche Tipps und minderintelligente Ratschläge auskommt. Dieses Buch ist für kluge, selbstbewusste Frauen, die richtig gute Männer kennenlernen...

Stellen Sie sich Ihrer Angst

Dieser Tipp ist wohl derjenige in dieser Liste, der für bestimmte Angststörungen (wie zum Beispiel Panikattacken) die sichersten Erfolgschancen bietet, der am gleichzeitig auch der am schwierigsten durchzuführende ist. Desensibilisieren, also das unempfindlich machen...

So funktioniert die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Wie bereits erwähnt, ist die progressive Relaxation oder die „progressive Muskelentspannung" ein Entspannungstraining, das vergleichsweise leicht zu erlernen und auch recht einfach durchzuführen ist. Es besteht vor allem darin, dass nacheinander verschiedene Muskeln...

Achtsamkeit hilft gegen Angst und Panik

Neben den bekannten Wirkungen, wie innere Ruhe, Wohlbefinden und Zufriedenheit, wirkt Achtsamkeit auch bei vielen psychischen Störungen. Auch bei Angststörungen oder Panikattacken können Achtsamkeitsmeditationen positive Wirkungen zeigen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie das möglich ist.

So funktionieren Entspannungsübungen am besten

So funktionieren Entspannungsübungen am besten Neben dem eigentlichen Üben, also der regelmäßigen Durchführung über einen längeren Zeitraum hinaus, können Sie den Erfolg der Entspannungstechniken verbessern, wenn Sie folgende Regeln beachten: 1. Ungestörtheit Sorgen...

Lächeln!

Über kaum eine körperliche Ausdrucksform ist schon so viel gesagt und geschrieben worden wie über das Lächeln. Tatsächlich ist schon so viel darüber geschrieben worden, dass ich kurz darüber nachgedacht habe, diesen Abschnitt des Buchs mit ein paar kurzen Sätzen...

Welchen Arzt soll man bei Depressionen aufsuchen?

Die erste Anlaufstelle: Der Hausarzt Wenn Sie den Verdacht haben, unter Depressionen zu leiden, führt der erste Weg in der Regel zum Hausarzt. Er kennt Sie und Ihre bisherige Krankengeschichte und kann abklären, ob eventuell eine körperliche Erkrankung (z. B. eine...

Zwangseinweisung?

Im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen wird immer wieder die Angst vor einer sogenannten "Zwangseinweisung" genannt  Wir erhalten immer wieder Anfragen von besorgten Patienten, die befürchten, aufgrund ihrer Erkrankung zwangsweise in ein (psychiatrisches)...

Nicht schön genug?

Manchmal überraschen einen sogar alte Freundinnen, die man gut zu kennen meint. So ging es mir mit meiner Freundin Anne, als diese mir eröffnete, dass sie “endlich” ihre Nase richten lassen wollte. Im ersten Moment dachte ich, sie macht einen Scherz. Aber es war ihr...

Achtsamkeit im Alltag: Übung 8 – Achtsames Riechen

Sicher kennen Sie das auch. Ein bestimmter Duft kann plötzlich eine ganze Flut von Erinnerungen auslösen. Oftmals erinnert man sich dann an Situationen, an die man seit Jahren nicht mehr gedacht hat.Kaum steigt einem ein bestimmter Duft in die Nase, den man mit der...

Achtsamkeit im Alltag: Übung 3 – Die Morgenübung

Neuer Tag, neue Achtsamkeitsübung.

Auch die sogenannte Morgenübung ist kinderleicht und kann auch von Anfängern problemlos täglich durchgeführt werden.

Körperliche Symptome von Depressionen

Bei einer Depression denken die meisten Menschen zuerst an die typischen psychischen Symptome wie Niedergeschlagenheit, Traurigkeit oder Antriebsmangel. Allerdings stellen die seelischen Probleme nur einen Teil der Symptome dar, die bei einer Depression auftreten...

So lernt man, loszulassen

Viele unserer Probleme entstehen dadurch, dass wir krampfhaft versuchen, Dinge festzuhalten. Dabei kann es sich, sowohl um materielle Dinge, aber auch, um Menschen und deren Zuneigung handeln.Akzeptieren zu können, dass alle Dinge vergänglich sind und es keinen Sinn...

Achtsamkeit im Alltag: Übung 4 – Die STOP-Methode

Die STOP (Stop, Take a breath, Observe, Proceed) Methode ist eine ganz kurze Achtsamkeitsübung, die Sie bei vielen Gelegenheiten auch ganz spontan durchführen können.

Sie hilft, den Alltag ganz kurz zu unterbrechen, um sich wieder zu zentrieren und zur Ruhe zu kommen.

Du musst nicht perfekt sein!

Viele von uns scheitern an ihren eigenen Ansprüchen. Sie meinen, alles perfekt machen zu müssen. Natürlich ist dieser Wunsch so gut wie immer zum Scheitern verurteilt. Denn wer ist schon wirklich perfekt? Da Perfektionisten niemals mit ihren eigenen Leistungen...

Warum dauert es so lange, bis Antidepressiva wirken?

Antidepressiva gehören zu den Medikamenten, die ihre Wirkung leider nicht sofort oder schon kurz nach der Einnahme entfalten. Die Gründe dafür sind vielfältig und in ihrer biochemischen Grundlage auch noch nicht abschließend erforscht. Selbst moderne Antidepressiva...

Was bedeutet „Posttraumatische Belastungsstörung“?

Eine akute Belastungsstörung tritt häufig direkt nach dem Erleben eines schweren Traumas auf. Solche Traumata können z. B. sein: ein schwerer Verkehrsunfall der plötzliche Tod einer nahestehenden Person ein Feuer ein Flugzeugabsturz ein Überfall Umweltkatastrophen...

Wie lange dauert es, bis ein Antidepressivum wirkt?

Antidepressiva wirken in der Regel nicht sofort. Das ist für die Betroffenen oft enttäuschend. Bei vielen Patienten hat es lange gedauert, bis die Erkrankung richtig diagnostiziert wurde, oder sie mussten lange auf einen Arzttermin warten. Dementsprechend erhoffen sie...

Schluss mit überflüssiger Selbstoptimierung!

Unsichere Menschen haben häufig das Bedürfnis nach „Selbstverbesserung“. Auch Arbeitgeber und Medien vermitteln uns tagtäglich fast schon gebetsmühlenartig mit Begriffen wie „lebenslanges Lernen“, „höhere Mobilität“, „Jugendlichkeit“ etc. den Eindruck, dass wir...

Humor wirkt gegen Angst und Depressionen

    "Humor ist, wenn man trotzdem lacht!" lautet ein beliebtes Sprichwort. Doch leider vergeht vielen das Lachen angesichts täglicher Ärgernisse und Probleme. Umso mehr trifft das natürlich auf diejenigen unter uns zu, die mit seelischen Problemen wie Angst,...

Hilfe in Notfällen

Jeder Mensch erlebt in seinem Leben Krisensituationen. Psychische Belastungen oder Erkrankungen können diese noch verschlimmern. Es kann dann zu Situationen kommen, in denen man nicht weiter weiß, verzweifelt ist, oder sogar an Suizid denkt. Es ist wichtig zu wissen,...

Falsche Gedanken ruinieren dein Selbstbewusstsein …

Ein Verfahren, das in der kognitiven Verhaltenstherapie schon lange erfolgreich angewendet wird, ist das Aufspüren und Ersetzen von schädlichen Gedanken. Das Ziel dabei ist, dass ein Patient selbst bemerkt, wenn sich ungünstige und unrealistische Gedanken in sein...

Was ist eine Panikattacke?

Bei einer Panikattacke erlebt der Betroffene, in einem zeitlich begrenzten Rahmen, Zustände extremer Angst. Der Körper zeigt (ohne erkennbaren Auslöser) alle Symptome einer Alarmreaktion, wie sie durch eine äußerst bedrohliche Gefahr ausgelöst würde.  Der Körper...

Sport hilft gegen Ängste

Bewegung und Sport gehören zu den Maßnahmen gegen Angst, die von so gut wie allen Betroffenen als besonders wirksam erlebt werden. Fast alle Ärzte und Therapeuten empfehlen Bewegung als probates Mittel gegen Angst und Panik. Dabei spielt es zunächst keine große Rolle,...

Achtsamkeit hilft gegen chronische Schmerzen

Achtsamkeit führt nicht nur zu mehr Wohlbefinden, sondern hilft auch gegen Ängste und depressive Verstimmungen. Ein weniger bekannter Effekt ist, dass Achtsamkeitsübungen auch ein gutes Mittel gegen Schmerzen sind.
Insbesondere Patienten mit chronischen Schmerzen profitieren von den speziellen Achtsamkeitsübungen, die in diesen Beitrag beschrieben werden.

Achtsamkeit im Alltag

Achtsame Handlungen im täglichen Leben werden auch als „informelle Techniken" oder „informelle Praktiken" bezeichnet. Man unterscheidet sie dadurch von den „formellen Techniken", zu denen alle Übungen gehören, deren Zweck eindeutig auf Einsicht und Achtsamkeit...

Schlafentzug (Wachtherapie) bei Depressionen

Dabei handelt es sich um eine Behandlungsform, die in der Regel bei stationären Aufenthalten in der Klinik durchgeführt wird. Sie kann aber auch zu Hause vom Patienten selbst durchgeführt werden. Der Begriff „Schlafentzug“ wirkt auf den ersten Blick ein wenig...

Woran erkennt man mangelndes Selbstbewusstsein?

Jeder Mensch kennt Situationen, in denen er sich schlecht und anderen unterlegen fühlt. Auslöser kann zum Beispiel sein, von jemandem schlecht behandelt zu werden oder einen Fehler gemacht zu haben. Auch wenn uns etwas peinlich ist, oder wir uns vor anderen blamieren,...

Was passiert bei einer Psychotherapie?

Viele Menschen haben nur eine sehr ungenaue Vorstellung davon, was bei einer Psychotherapie geschieht. Oftmals beruhen die Vorstellungen davon auf Hörensagen oder auf ungenauen Informationen aus den Medien. Nicht wenige denken bei dem Begriff Psychotherapie...

Liste aller bekannten Phobien

Grundsätzlich kann man sagen, dass es kaum eine Phobie gibt, die es nicht gibt. Wer sich näher mit diesem Thema beschäftigt, stößt auf die erstaunlichsten Krankheitsbilder, von denen die Angst vor Knöpfen oder die Angst vor Füßen noch nicht zu den ungewöhnlichsten...

Ignorieren Sie Nachrichtensendungen!

Wirft man einen Blick in die Nachrichten, die in unterschiedlichsten Medien (Fernsehen, Internet, Radio, Zeitungen) auf uns einströmen, muss man sich eigentlich wundern, warum nur so wenige Menschen hierbei Angst bekommen. Die Nachrichtenmeldungen bestehen zu einem...

Die richtige Körperhaltung macht selbstsicher

Überprüfen Sie kurz Ihre Körperhaltung, während Sie diese Zeilen lesen. Sitzen Sie aufrecht, oder eher zusammengesunken? Ist Ihre Wirbelsäule gerade oder vornüber gekrümmt? Was ist mit Ihren Schultern? Sind sie entspannt oder nach vorne gezogen? Wie auch immer Ihre...

Depressionen: Besteht die Gefahr eine „Zwangseinweisung“?

Die Angst vor einer "Zwangseinweisung" (korrekt: "Zwangsweise Unterbringung") wird von Patienten immer wieder geäußert. Genährt wird diese Angst durch viele falsche Vorstellungen in den Köpfen, aber auch durch reißerische Berichterstattung in den Medien. Tatsächlich...

Was man selbst gegen Depressionen tun kann

Die nachfolgenden Tipps sind für Patienten mit leichten Depressionen gedacht oder für solche, die eine Depression überwunden haben. Falls Sie aktuell an einer schweren Depression leiden, werden Sie die Tipps wahrscheinlich nur schwer umsetzen können. Sie werden beim...

Welcher Mann sucht schon eine Frau, die einen Mann sucht?

Welcher Mann sucht schon eine Frau, die einen Mann sucht? Als ich diesen Spruch vor vielen Jahren zum ersten Mal gehört habe, erschien er mir zuerst ganz witzig zu sein. Später fand ich ihn eher dumm und heute denke ich darüber nach, ob nicht vielleicht doch ein...

„Ich habe gehört, dass Antidepressiva gar nicht wirken!“

Mit diesen oder ähnlichen Äußerungen von Patienten sehen sich zurzeit viele Ärzte und Therapeuten konfrontiert. Schuld sind Medienberichte, die sich in zum Teil unzulässig vereinfachender oder falscher Weise auf vereinzelte Studien zur Wirksamkeit von Antidepressiva...

Bin ich depressiv?

Wenn Sie diesen Artikel lesen, haben Sie vielleicht den Verdacht, dass Sie an einer Depression erkrankt sind. Vielleicht haben Sie bemerkt, dass Ihre Stimmung in letzter Zeit häufig gedrückt ist, oder dass Sie keine Freude mehr an Dingen haben, die Sie früher gerne...

Was ist eigentlich Achtsamkeit?

Noch bis vor wenigen Jahren war der Begriff Achtsamkeit im deutschsprachigen Raum kaum bekannt. Es konnten nur diejenigen etwas damit anfangen, die das Konzept der Achtsamkeit während ihrer Beschäftigung mit dem Buddhismus und insbesondere mit der Meditationsform des...

Kann man eine Depression messen?

Bei dem Versuch, exakte Diagnosen zu stellen, stoßen Ärzte und Therapeuten bei psychischen Erkrankungen an ihre Grenzen. Es lassen sich eben nur die Symptome beobachten, von denen der Patient selbst berichtet. Und wenn es um Gefühle geht, sind diese Schilderungen...

Impostor Syndrom: Bin ich ein Hochstapler?

Eine besondere Variante mangelnden Selbstvertrauens ist das sogenannte Impostor (Impostor = Hochstapler / Blender /Schwindler)-Syndrom: Man versteht darunter ein Verhalten, bei dem begabte und erfolgreiche Menschen, das Gefühl haben, ihren Erfolg nicht wirklich...

Vergleichen macht unglücklich!

Rücksicht zu nehmen ist eine schöne Form der Höflichkeit. Wer es aber damit übertreibt und sich selbst immer hintenan stellt, schadet damit sich selbst und seinem Selbstbewusstsein.
In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie es es besser machen können.

Elektrokrampftherapie (EKT) bei Depressionen

Bei der Elektrokrampftherapie (korrekt: Elektrokonvulsionstherapie) handelt es sich um ein Therapieverfahren, das (selten) zur Behandlung bestimmter schwerer psychischer Erkrankungen angewendet wird. Bei depressiven Patienten kommt die EKT fast ausschließlich bei...

Was soll ich meinem Arzt sagen?

Das hängt natürlich ein wenig davon ab, welchen Arzt Sie aufsuchen. Ein Hausarzt, bei dem Sie schon länger in Behandlung sind, kennt Sie natürlich schon relativ gut. Er kennt Ihre Krankengeschichte und wahrscheinlich auch Ihre Lebensumstände. Schildern Sie dem Arzt...

Trauer oder Depression?

Trauer ist ein gutes Beispiel dafür, wie schwierig es manchmal sein kann, ganz "normale" menschliche Reaktionen von psychischen Störungen zu unterscheiden. Niemand wird ernsthaft bezweifeln, dass Trauer eine ganz natürliche Reaktion zum Beispiel auf den Verlust eines...

Achtsamkeit im Alltag: Übung 9 – Achtsames Zuhören

Achtsames Zuhören bedeutet, dem Sprecher seine ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken. Darüber hinaus heißt es, dem Anderen zuzuhören, ohne bereits eine eigene Interpretation des Gehörten vorzunehmen. Sehr häufig kommt es nämlich vor, dass wir andere sprechen hören,...

Hilft Johanniskraut bei Depressionen?

Die Johanniskräuter sind eine Pflanzengattung innerhalb der Johanniskrautgewächse. Bekannt ist vor allem das medizinisch genutzte "Echte Johanniskraut". Johanniskräuter sind weltweit verbreitet und werden in vielen Kulturen zum Teil schon seit Tausenden Jahren als...

Wer ist besonders suizidgefährdet?

Natürlich lässt sich nie vorhersagen, ob jemand in einer bestimmten Situation auf die Idee kommt, sich das Leben zu nehmen. Trotzdem zeigt sich, dass bestimmte Menschen statistisch betrachtet häufiger dazu neigen als andere. Diese Personengruppen zeigen häufiger...

Die Macht der Worte

In einer aktuellen Studie der University of Arizona in Tucson, USA wurde ermittelt, dass jeder Mensch durchschnittlich ca. 16.000 Wörter am Tag ausspricht. Das sind in der Woche über 100.000 Wörter. Im Monat etwa eine halbe Million und im Verlauf eines Jahres knapp 6...

Behandeln Sie sich gut

Angst und Panik sind ernst zu nehmende Symptome von Überlastung und/oder belastenden Erlebnissen in der Vergangenheit. Angst ist nicht etwas, das man mit „Zähne zusammenbeißen" oder anderen Durchhalteparolen in den Begriff bekommen könnte. Lassen Sie sich von...

Die häufigsten Missverständnisse und Irrtümer bei Depressionen

Es gibt in Bezug auf Depressionen einige weitverbreitete Ansichten und Vorurteile, die nicht zutreffend sind. Hier finden Sie die wichtigsten Irrtümer und Missverständnisse. Irrtum 1: Depressionen sind keine echte medizinische KrankheitBei einer Depression handelt es...

Wie bekommt man eine Psychotherapie?

Die Entscheidung, eine Psychotherapie zu beginnen, ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Heilung oder zur Besserung Ihrer Symptome. Allerdings ist vielen Betroffenen nicht klar, welche Schritte zu unternehmen sind, bevor man eine Psychotherapie beginnen kann. Denn...

Achtsamkeit wirkt gegen Burnout

Regelmäßige Achtsamkeitsübungen können Burnout, Stress und Überlastung vorbeugen.
Doch auch der achtsame Umgang mit der eigenen Arbeit und den Menschen, mit denen dabei in Kontakt kommt, hilft, um Überlastungserkrankungen wie Burnout oder Depressionen zu vermeiden.

Wen willst du wirklich?

Eine scheinbar einfache Frage. Klar, wir wollen einen netten und liebevollen Mann kennenlernen, der gut zu uns passt. Aber da geht es schon los: Er sollte natürlich auch irgendwie “vorzeigbar” sein, denn was würden sonst unsere Freundinnen sagen? Nach Möglichkeit...

Was ist Flirten eigentlich?

An dieser Stelle wirst du in vielen Flirtanleitungen einen Verweis auf die Worterklärung im Duden finden, dessen Aussagekraft ja bekanntermaßen für die Deutschen direkt nach der Bibel kommt (für manche auch vorher). Dort liest man dann: “... jemandem durch ein...

Schüchtern? Na und?!

Schüchternheit ist eine Form der Aufrichtigkeit. (Christina von Schweden, 1626 – 1689) Fast 60 % aller Männer und über 40 % aller Frauen halten sich selbst für schüchtern. Und berücksichtigt man bei diesen Zahlen noch all die, die bei entsprechenden Befragungen...

Verändern Antidepressiva die Persönlichkeit?

Neben dem Gerücht, dass Antidepressiva drogenähnliche High-Zustände hervorrufen, hält sich auch das ebenfalls falsche Gerücht, dass diese Medikamente die Persönlichkeit des Patienten verändern.
Aber auch das ist nicht zutreffend, wie Sie in diesem Beitrag erfahren …

Machen Antidepressiva dick?

Diese Frage lässt sich nicht einfach mit Ja oder nein beantworten. Tatsächlich ist es so, dass bestimmte Antidepressiva appetitsteigernd wirken, oder den Stoffwechsel beeinflussen. Das ist häufig auch ein erwünschter Effekt, weil besonders Patienten, die unter...

Vergleiche dich nicht mit anderen!

Vergleiche mit anderen sind der beste Weg, sich selbst unzufrieden und schlecht zu fühlen. Ganz gleich, in welcher Kategorie wir uns vergleichen. Es gibt immer jemanden, der klüger, wohlhabender, schöner oder erfolgreicher ist als wir selbst. Natürlich gibt es auch...

Was ist eine postpartale Depression?

Nach dem Ende einer Schwangerschaft treten bei vielen Frauen Stimmungsveränderungen auf. Diese können harmlos und vorübergehend, aber auch sehr stark und belastend ausfallen. Im schlimmsten Fall tritt eine postpartale (auch postnatale) Depression oder gar eine...

Wie kann man Achtsamkeit trainieren?

Grundsätzlich kann man zwei verschiedene Methoden unterscheiden, wie Achtsamkeit eingeübt, trainiert und gelebt werden kann: 1. Die formelle Praxis (Meditationen)Darunter versteht man regelmäßig (möglichst täglich) durchgeführte Übungen, die nach einem ganz bestimmten...

Erfolg durch selbsterfüllende Prophezeiungen

Es gibt im Bereich der Psychologie und Soziologie einen ganz erstaunlichen Effekt, der sich „Selbsterfüllende Prophezeiung oder englisch, „Self-fulfilling prophecy“, nennt. Wer den Effekt der selbsterfüllenden Prophezeiung für sich nutzen kann, hat damit ein äußerst...

Achtsamkeit im Alltag

Achtsame Handlungen im täglichen Leben werden auch als „informelle Techniken" oder „informelle Praktiken" bezeichnet. Man unterscheidet sie dadurch von den „formellen Techniken", zu denen alle Übungen gehören, deren Zweck eindeutig auf Einsicht und Achtsamkeit...

Wichtige Hinweise zum Absetzen von Antidepressiva

Anders als bei den meisten anderen Medikamenten sollte man die Einnahme eines Antidepressivums nicht einfach von heute auf morgen beenden. Beachten Sie bitte die folgenden Hinweise und richten Sie sich immer nach den Anweisungen Ihres Arztes. Antidepressiva immer...

Wie wirken Antidepressiva?

Man muss zugeben, dass die exakten Vorgänge, die im Gehirn bei einer Depression stattfinden, noch nicht zu 100 % verstanden werden. Es deutet aber vieles darauf hin, dass bestimmte Botenstoffe wie Serotonin oder Noradrenalin im Gehirn nicht ausreichend zur Verfügung...

Notfallaktionen während einer Panikattacke

Die meisten bekannten Empfehlungen zum Thema Angst haben die Eigenschaft, dass Erfolge in der Regel nicht kurzfristig erreichbar sind. Viele Betroffene suchen aber auch nach Mitteln, die im Notfall (z. B. bei einer Panikattacke) schnell oder sogar sofort wirken. Im...

Finde die richtigen(!) Freunde

Jeder kennt das. Es gibt Menschen, in deren Nähe wir uns sicher und wohlfühlen. Und es gibt solche, bei denen wir Unsicherheit, Unwohlsein oder gar eine Bedrohung empfinden. Zur letzten Gruppe gehören besonders solche Mitmenschen, die ständig versuchen, andere zu...

Was ist eine depressive Episode?

„Depressive Episode“ ist die wissenschaftlich verbindliche aktuell korrekte Bezeichnung für das Krankheitsbild Depression. Die Diagnose „Depressive Episode“ ersetzt die bis 1991 üblichen Bezeichnungen „Endogene Depression“ und „Neurotische Depression“. Eine Episode...

Lichttherapie bei Depressionen?

Bei einer saisonalen Depression (SAD), die in den Wintermonaten (dunkle Jahreszeit) auftritt, kann eine Lichttherapie das Mittel der Wahl sein. Dies insbesondere dann, wenn nur leichte Symptome auftreten. Bei der Lichttherapie wird der Patient für eine Dauer von 20 –...

Einen Korb bekommen? Macht nichts!

Über den Ursprung der Redewendung “Einen Korb bekommen” gibt es viele Geschichten, von denen einige zutreffender sind als andere. Eine der Glaubwürdigeren besagt, dass es in alten Zeiten üblich war, dass Männer einer Frau einen Antrag machten, indem sie ihr einen Korb...

Machen Antidepressiva „High“?

Immer wieder liest oder hört man irreführende Berichte über die Wirkungen von Antidepressiva. Insbesondere das Gerücht, dass diese Medikamente bei Gesunden die Stimmung bis hin zu einem drogenähnlichen High verbessern, hält sich hartnäckig.
Doch das ist nicht der Fall, wie viele Drogenkonsumenten im Selbstversuch feststellen mussten …

Nimm weniger Rücksicht auf andere!

Rücksicht zu nehmen ist eine schöne Form der Höflichkeit. Wer es aber damit übertreibt und sich selbst immer hintenan stellt, schadet damit sich selbst und seinem Selbstbewusstsein.
In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie es es besser machen können.

Was passiert, wenn man in eine psychiatrische Klinik kommt?

Die Erwähnung der Begriffe „Psychiatrie“ oder „Einweisung“ rufen bei vielen Menschen Befürchtungen und oft gänzlich falsche Vorstellungen hervor.
Oft entstehen Bilder im Kopf, die aus alten Hollywood-Filmen stammen, mit der heutigen Realität aber nicht mehr viel zu tun haben.

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie der Alltag in einer psychiatrischen Klinik abläuft und was den Patienten erwartet, wenn er dort bei einem stationären Aufenthalt behandelt wird.

Anleitung: Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Die Progressive Muskelentspannung oder „Progressive Relaxation“ nach Jacobson ist eine der am besten erforschten und am besten wirksamen Entspannungsübungen.
Der große Vorteil dieser Methode besteht darin, dass jeder sie leicht und schnell erlernen kann. Außerdem ist sie jederzeit überall einsetzbar. Die Progressive Muskelentspannung ist dadurch auch perfekt für den Alltag geeignet.

Achtsamkeit im Alltag: Übung 2 – Selbstbeobachtung

Auch unsere zweite Achtsamkeitsübung lässt sich leicht in den Alltag einbauen. Diesmal geht es um Selbstbeobachtung.
Auch diese Übung lässt sich leider von jedermann oder jederfrau täglich durchführen.
Legen Sie los …

Achtsamkeit wirkt gegen Depressionen

Achtsamkeit wirkt gegen Stress und gegen Schmerzen. Ein weniger bekannter Effekt regelmäßiger Achtsamkeitsübungen ist, dass Achtsamkeit auch gegen Depressionen wirkt.
Achtsamkeit wirkt vorbeugend gegen Depressionen, hilft aber auch bei depressiven Verstimmungen.
In unserem Beitrag erfahren Sie, was Sie dabei beachten müssen.

Heilungschancen bei Depressionen

Wird eine Depression rechtzeitig erkannt und behandelt, sind die Heilungschancen sehr gut. Die häufig anzutreffende Ansicht, dass Depressionen nicht heilbar seien, ist definitiv falsch! Eine Ausnahme stellen die bipolaren Störungen dar. Man muss leider auch im 21....

Was ist eigentlich das Impostor-Syndrom?

Rücksicht zu nehmen ist eine schöne Form der Höflichkeit. Wer es aber damit übertreibt und sich selbst immer hintenan stellt, schadet damit sich selbst und seinem Selbstbewusstsein.
In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie es es besser machen können.

Du bist besser als du glaubst!

Rücksicht zu nehmen ist eine schöne Form der Höflichkeit. Wer es aber damit übertreibt und sich selbst immer hintenan stellt, schadet damit sich selbst und seinem Selbstbewusstsein.
In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie es es besser machen können.

Typische Symptome von Depressionen

Die Depression ist eine Erkrankung, die in vielen unterschiedlichen Formen auftritt. Anders als ein zu hoher Blutdruck oder Herzrhythmusstörungen lässt sie sich nicht einfach an Messwerten festmachen oder mithilfe von Geräten diagnostizieren. Die Symptome einer...

Welche Nebenwirkungen haben Antidepressiva?

Fast alle Antidepressiva haben unerwünschte Nebenwirkungen. Diese treten vor allem zu Beginn der Einnahme auf und lassen oftmals später nach. In manchen Fällen bleiben Sie aber auch während der gesamten Zeit der Einnahme bestehen. Neuere Antidepressiva zeigen in der...

Achtsamkeit im Alltag: Übung 5 – Die 3-Minuten Atempause

Auch diese Übung eignet sich hervorragend, um sich im Alltag immer wieder kurz zu besinnen und auf das zu fokussieren, was in diesem Augenblick in uns und um uns herum geschieht.Die Übung dauert nur wenige Minuten und kann deshalb besonders gut auch in kurzen Pausen...

Was ist eine Depression?

Zunächst einmal dies: Eine Depression ist eine ernste Krankheit. Sie ist nicht zu vergleichen mit den Schwankungen, denen die Stimmung bei gesunden Menschen unterliegt. Eine Depression ist schlimmer, sehr viel schlimmer! Eine Depression verschwindet auch nicht von...

Achtsamkeit im Alltag: Übung 1 – Bennenen

Die erste einer ganzen Reihe von Achtsamkeitsübungen, die jeder problemlos in seinen Alltag integrieren kann.
Die erste Übung nennt sich einfach „Benennen“. Und so einfach, wie sie klingt, ist sie auch.
Sie können sofort damit beginnen.

Agoraphobie – Angst vor bestimmten Orten und Plätzen

Bei der sogenannten Agoraphobie (Agora = Platz) entwickelt der Betroffene Angst, wenn er sich an bestimmten Orten, in bestimmten Räumen oder auch auf großen Plätzen aufhält. Oft - aber nicht immer - treten die Ängste an Orten auf, die die Betroffenen nicht ohne...

Depressionen: Wichtige Adressen

Es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten der Beratung und Information zum Thema Depressionen. Auch wenn es im Zweifelsfalle immer richtig ist, einen Arzt aufzusuchen, ist es für Betroffene und Angehörige sinnvoll, sich über die Erkrankung so gut wie möglich zu...

Was ist eine Depression?

Zunächst einmal dies: Eine Depression ist eine ernste Krankheit. Sie ist nicht zu vergleichen mit den Schwankungen, denen die Stimmung bei gesunden Menschen unterliegt. Eine Depression ist schlimmer, sehr viel schlimmer! Eine Depression verschwindet auch nicht von...

Machen Antidepressiva impotent?

Auch diese Frage lässt sich nicht mit einem einfachen Ja oder Nein beantworten. Zunächst ist der Verlust des Interesses an sexueller Nähe ein häufiges Symptom der Depression selbst. Es ist noch nicht vollständig erforscht, woran das im Einzelnen liegt. Es liegt jedoch...

Trau dich!

Männer ansprechen und kennenlernen ist nicht schwer. Es erfordert manchmal ein wenig Mut, ist aber auch absolut notwendig, wenn du einen Mann willst, der dir gefällt. Abwarten und Tee trinken ist eine Strategie, die nur selten zum Erfolg führt.
Also, trau dich!

Was ist eine generalisierte Angststörung?

  Die sogenannte generalisierte Angststörung oder das generalisierte Angstsyndrom äußert sich in dauerhafter Angst, die die verschiedensten Bereiche des Lebens betrifft. Menschen mit dieser Art der Angststörung haben eine unangemessene Angst in und vor...

Unterliegen Psychotherapeuten der Schweigepflicht?

Ja, nach § 203 des Strafgesetzbuchs und nach § 8 der Berufsordnung für Psychologische Psychotherapeuten sind Psychotherapeuten dazu verpflichtet, Stillschweigen über alle persönlichen Informationen und Daten ihrer Patienten zu wahren. Das gilt im Übrigen auch...

Legen Sie negative Verhaltensmuster ab

Genau wie negative Gedanken haben auch negative Verhaltensmuster die Eigenschaft, für viele Probleme zu sorgen. Genau wie die negativen Denkmuster bleiben auch die negativen Verhaltensmuster oft unentdeckt. In der Regel beginnen wir erst dann, uns damit zu...

Sind Depressionen vererbbar?

Der Kommisar erinnert sich an den Suizid des eigenen Vaters. Diesen hatte er als Kind tot, aufgehängt an einem Baum aufgefunden. Kurz danach schneidet sich der Kommisar die Pulsadern auf, um sich selbst das Leben zu nehmen. Diese Szene konnten die Zuschauer der ARD im...

Achtsamkeit im Alltag: Übung 6 – Achtsames Atmen

Das Gewahrsein von Atmung und anderen Körperempfindungen ist wahrscheinlich die allergrundlegendste buddhistische Meditationsübung. Bevor man die Achtsamkeit erfolgreich auf Gefühle, Gedanken, Emotionen oder den Geist anwenden kann, muss sie im Gewahrsein von Atem und...

Was ist eine Winterdepression (SAD)?

Die sogenannte „Winterdepression“ oder SAD („Seasonal Affective Disorder“) ist eine von der Jahreszeit abhängige depressive Störung, bei der vermutlich ein Mangel an Tages- bzw. Sonnenlicht eine Rolle spielt. Die saisonale Depression tritt bei manchen Menschen während...

Du bist besser, als du glaubst!

Menschen mit einem geringen Selbstbewusstsein neigen dazu, sich selbst und ihre Fähigkeiten unrealistisch schlecht einzuschätzen. Untersuchungen haben gezeigt, dass das Verhalten und die Fähigkeiten von Menschen mit geringem Selbstvertrauen von ihrer Umgebung als...

Was ist der Body-Scan?

Im Zusammenhang mit Achtsamkeit und Meditation ist häufig vom sogenannten Bodyscan die Rede. Dabei handelt es sich um eine auch für Anfänger leicht durchführbare Form einer körperbetonten Achtsamkeitsmeditation.
In diesem Ausschnitt aus einem Buch von Alexander Stern erfahren Sie, wie Sie selbst mithilfe dieser Methode mehr Achtsamkeit erleben können.

Wie funktioniert eine Gehmeditation?

Beim Thema Meditation denken die meisten Menschen daran, mit überkreuzten Beinen auf dem Boden zu sitzen. Auch der im Liegen durchgeführte Bodyscan ist den meisten Menschen vertraut.
Doch Meditieren kann man auch in Bewegung. Das fällt vielen leichter und macht meist sogar mehr Spaß. Hier erfahren Sie, wie es gemacht wird.

Wichtige Hinweise zur Einnahme von Antidepressiva

Antidepressiva, also Medikamente zur Behandlung von Depressionen, unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von anderen Medikamenten. Das betrifft sowohl ihre Wirkungsweise als auch ihre Einnahme oder das Absetzen. Wenn Ihnen Ihr Arzt ein Antidepressivum verschrieben...

Halt, jetzt sorge ich für mich!

Ein Tipp, der ganz einfach, logisch und fast schon selbstverständlich erscheint. Trotzdem haben viele von uns gerade damit große Probleme. Sie überfordern und belasten sich so lange, bis es nicht mehr weitergeht. Am Ende stehen dann häufig Burn-out und Depressionen....

Achtsamkeit als Heilmethode

Schon sehr früh wurden die gesundheitsfördernden Aspekte der Achtsamkeit entdeckt. Insbesondere im Bereich der Psychotherapie gab es bereits in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts Versuche, die positiven Wirkungen der Achtsamkeit in der modernen Medizin zu...

Lesetipps zum Thema Depression

Wenn Sie sich noch weiter üer das Thema Depressionen informieren möchten, finden Sie im Folgenden einige lesenswerte Bücher zu diesem Thema. Depressionen: Erkennen - verstehen - Üerwinden Stern, Alexander  (ISBN 978-3864270468)Das zur Zeit beste und umfangreichste...

So funktioniert das Autogene Training

Das Autogene Training ist eine Entspannungsmethode, die mit Hilfe von sogenannten Autosuggestionen (Erklärung: weiter unten) arbeitet. Es wurde bereits in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts von dem Berliner Psychiater, Johannes Heinrich Schulz, entwickelt. Die...

Achtsamkeit im Alltag: Übung 7 – Achtsamer Umgang mit Nahrung

Essen und Trinken gehören zu unseren häufigsten Tätigkeiten, die sich Tag für Tag wiederholen. Gleichzeitig bietet das Essen und das Trinken über unseren Geschmacks- und Geruchssinn eine Vielzahl von Eindrücken, die wunderbar dafür geeignet sind, besonders achtsam...

Betrachten Sie Ihre Angst nicht als Feind

Ich weiß, das erscheint auf den ersten Blick paradox. Schließlich ist die Angst doch das, was Sie unbedingt loswerden wollen. Das stimmt natürlich. Allerdings gehört Angst nicht zu den Dingen, die man in den Griff bekommt, indem man sie mit allen Mitteln bekämpft.Ganz...

So lernt man, sich selbst zu lieben

Vielen von uns fällt es schwer, sich selbst zu mögen und in einem positiven Licht zu sehen. Sie können oft bei anderen über Fehler hinwegsehen. Sich selbst gegenüber sind sie aber extrem streng und ungnädig. Um mehr Selbstsicherheit zu erlangen, ist es aber wichtig,...

So stoppst du deinen inneren Kritiker

Der härteste Kritiker sind wir meist selbst. Kennen Sie das? Es ist gerade etwas nicht optimal gelaufen, schon beginnt die innere Stimme mit einer Tirade: -        „Das war wieder mal typisch für mich ...“ -        „Ich bin wirklich zu blöd ...„ -        „So etwas...

Vergiss die sogenannten „Vorbilder“ aus den Medien!

Für Kinder und Heranwachsende ist es völlig normal und auch wichtig, sich an Vorbildern orientieren zu können. Während das im Kleinkindalter noch fast ausschließlich Eltern und ältere Geschwister sind, kommen später immer mehr Vorbilder von außerhalb der Familie...

Achtsamkeit im Alltag: Übung 10 – Achtsames sprechen

Worte können zerstören oder aufbauen. Achtsames Sprechen kann Glück erzeugen; unachtsames Sprechen kann töten. Achtsames Sprechen ist eine tief gehende Übung.(Thích Nhất Hạnh, buddhistischer Mönch und Schriftsteller) Ein Mensch spricht an jedem Tag Tausende von...

Ursachen und Auslöser von Depressionen

Depressionen gehören zu den am häufigsten diagnostizierten psychischen Erkrankungen überhaupt. Gleichzeitig treten sie in einer Vielzahl unterschiedlicher Varianten auf. Man geht deshalb davon aus, dass es nicht nur eine einzige Ursache für die Entstehung einer...

Woher kommen meine Selbstzweifel?

Rücksicht zu nehmen ist eine schöne Form der Höflichkeit. Wer es aber damit übertreibt und sich selbst immer hintenan stellt, schadet damit sich selbst und seinem Selbstbewusstsein.
In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie es es besser machen können.

Literaturagenten

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Interesse an einem Titel haben.

Sämtliche Rechte für alle Titel liegen bei uns.

Anpassungen und inhaltliche Modifikation sind problemlos möglich.

Sämtliche Texte liegen in editierbarer Form in allen gängigen Textformaten vor.

 

Presse & Blogger

Wir freuen uns über jede Rezension eines unserer Titel.

Gerne senden wir Ihnen Rezensionsexemplare zu.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um Rezensionsexemplare oder weitere Informationen anzufordern.

Autoren

Sie haben ein Buch verfasst, das in unser Portfolio passen könnte?

Wir freuen uns auf Ihr Manuskript.

Bitte senden Sie Ihre Manuskripte ausschließlich in digitaler Form (PDF, ePub oder Word-Format) ein.

Die Adresse finden Sie auf unserer Kontaktseite.

Hilfe in schwierigen Situationen

Haben Sie das Gefühl, sich in einer scheinbar ausweglosen Notlage zu befinden? Es gibt Menschen, mit denen Sie darüber sprechen können.

Auf dieser Seite finden Sie Ansprechpartner, Telefonnummern und Adressen, wo sie Hilfe erhalten. Sie können die Angebote auf Wunsch auch anonym nutzen.

 

Sorry, Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.